Gedankensplitter: Von Femanzen und Femimosen

Beim modernen Feminismus haben die Femimosen längst die Femanzen überholt.

Während man die streitbaren Femanzen – trotz aller inhaltlichen Differenzen – noch respektieren und ernst nehmen konnte, sind die jämmerlich jammernden Fe{mi}mosen nur noch ein peinlicher Haufen, der sich im eigenen selbstdefinierten Opferstatus suhlt, dies auf alle Frauen übertragen will, und sich durch jegliches Lebenszeichen von Männern bereits belästigt fühlt.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Gedankensplitter: Von Femanzen und Femimosen

  1. blindfoldedwoman schreibt:

    Och schade, ich dachte Du meintest mit Femimosen diejenigen Männer, die sich ach so unterdrückt und diskriminiert fühlen und hinter jeder Frau den Feind sehen, der ihnen was wegnehmen will.
    Was Du meinst, sind Frauen mit einer psychischen Erkrankung.

    Gefällt mir

  2. uepsi schreibt:

    Da ist ein Kommentar von mir im SPAM hängengeblieben, kannst Du den bitte freischalten?

    Gefällt mir

  3. Die werden wohl bald ihre eigene Medizin massiv zu kosten bekommen, es sind nämlich schon andere Opfa am Start und die schließen weiße Frauen wegen ihrer Hautfarbe aus. Das wird lustig … 🙂

    Gefällt mir

  4. Imion schreibt:

    Wann war denn Feminismus was anderes als mimimimimimimimi?

    Gefällt mir

  5. Plietsche Jung schreibt:

    Femimösen ? Oder hab ich mich verlesen ?

    Es ist eine Schande, dass es derzeit so lange Wartezeiten bei den Psychiatern gibt. Das beglückt die Gesellschaft mit vielerlei Verirrtinnen und Schwachmatinnen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s