Gender Empathy Gap Day

Heute ist der Tag der Geschlechter-Empathie-Lücke.
Ich wurde gebeten, darauf aufmerksam zu machen. Das hatte ich ohnehin vorgehabt, zumindest auf Twitter. Vielleicht hätte ich auch auf meinen Blogeintrag von vor drei Jahren verlinkt.

Ein aktueller Beitrag findet sich auf MANNdat.de.

Belange und berechtigte Anliegen von Männern werden in unserer Gesellschaft praktisch nicht wahrgenommen, egal ob es sich um Gewalt, sexuelle Belästigung, berufliche Diskriminierung, Nachteile im Familienrecht für Väter, genitale Beschneidung kleiner Jungen, Schmähung von Incels, und etliches mehr handelt.

Nach meinem Eindruck und langjährigen Beobachtungen, wird der Begriff „Empathie“ ohnehin nur für Frauen (und teilweise Kinder) angewandt. Für Männer scheint er überhaupt nicht zu gelten. Insofern ist die Bezeichnung „gap“ oder „Lücke“ noch ein Euphemismus.

Ich erinnere mich gerade wieder an den Lateinunterricht in der Schule.
Es gab da einige Worte, die angeblich geschlechtsspezifisch genutzt wurden. Es war wohl eher scherzhaft gemeint, aber was bei Frauen „neugierig“ entsprach, hieß bei Männern „wissensdurstig“. Ein Mann war „beredsam“, eine Frau „geschwätzig“.
Ein ähnliches Phänomen scheint auch für die Empathie zu gelten (wenn auch mit vertauschten Rollen). Einfühlungsvermögen, Verständnis und Mitgefühl empfindet man nur für Frauen. Für das analoge Gefühl für Männer gibt es nicht einmal ein Wort.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gender Empathy Gap Day

  1. keloph schreibt:

    es lohnt sich, hier jeden tag selber etwas zu tun, nachdem das bewusstsein geschärft ist.

    Gefällt 1 Person

  2. Billy Coen schreibt:

    „Für das analoge Gefühl für Männer gibt es nicht einmal ein Wort.“

    Dank unserer allseits beliebten Feministas gibt es doch inzwischen ein Wort für Empathie für Männer. Es lautet: Mimimi…

    Hach, man muss sie einfach lieben. Und immer aufsagen: Feminismus ist auch gut für Männer!

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.